FAQ   Suchen    Registrieren   Profil   Login 
Tabakanbau-Forum.de Foren-ÜbersichtTabakanbau.deHOME

Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 

Tabakanbau-Forum

Forum für den Tabakanbau im eigenen Garten für Fragen, Erfahrungen und Berichte
rund um den eigenen Tabak vom Tabaksamen bis zum selbst hergestellten Rohtabak.




 

Lagerung // Vakuumieren & Einfrieren

Ernte & Trocknung <- Tabakanbau-Forum.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht
kRuzeFiX
Zögling
Zögling


Anmeldedatum: 20.02.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 13.11.2017, 10:46   

Hallo zusammen,

ich habe selber schon einen ähnlichen Thread aufgemacht und auch schon über die Board-Suche & Google zu dem Thema recherchiert.

Ich wollte trotzdem nochmal konkret dazu nach Erfahrungsberichten und Tipps fragen:
Ich habe ca. 60 Pflanzen Ende des Sommers geerntet und konnte die Blätter bis zu den frühen Herbsttagen auch noch optimal im Keller lagern. Das ist jedoch jetzt nichtmehr möglich bei max. 14° und 50% Luftfeuchte. Eine Heizung gibt es im Keller nicht. Ich habe nun phasenweise nach und nach die Blätter hoch in die Wohnung geholt und in einem Raum die Heizung voll aufgedreht + Wäsche getrocknet, damit die Blätter wieder etwas feuchter werden.

Danach möchte ich den Tabak gerne langzeit lagerfähig machen und möglichst so, dass ich bei Bedarf kleine Teile davon holen / nutzen kann. Da ich in der Wohnung jedoch so gut wie keinen Platz habe und auch der Keller ungeeignet ist fallen Methoden wie im Steinkrug, zusammen gerollt oder in Blechbüchsen raus. Da ich auch eine relativ faule Haut bin suche ich eine möglichst unkomplizierte Methode Very Happy

Deshalb habe ich mir überlegt, den Tabak in gewissen Einheitsgrößen einzuvakuumieren und daraufhin einzufrieren. Meine Fragen, bedenken dazu:
- Gibt es allgemein Erfahrungen & Tipps zum einvakuumieren und/oder einfrieren von Tabak?
- Wie wäre es wohl am sinnvollsten? Das ganze Blatt, das Blatt ohne Mittelrippe oder am besten schon geschnitten?

Meine Bedenken sind bzgl. der Feuchtigkeit im Tabak. Diese dehnt sich beim gefrieren aus und sprengt die Zellen --> Macht sich das im Geschmack bemerkbar?
Mein Favorit bisher wäre ohne Mittelrippe oder bereits geschnitten...

Danke für eure Hilfe,
Grüße
Nach oben
 
mr1992
Tabakenthusiast
Tabakenthusiast


Anmeldedatum: 28.05.2013
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 30.11.2017, 23:53   

Hi kRuzeFiX,

stehe vor einem ähnlichen Problem, allerdings schätze ich, dass einfrieren die falsche Methode ist; wird zwar immer wieder gesagt, dass das keinen Unterschied macht aber die Effekte bei Lebensmitteln sind ja bekannt. Hab auch grad ein Problem mit der Lagerung und werde jetzt den Mist einfach in Kartons schmeißen. Hatte das kurz gemacht und es war noch eine relative Restfeuchte drin; anscheinend kann man die Feuchtigkeit mit einem Hygrometer und entsprechend aufgestellten Flaschen mit einer kleinen Öffnung / Reis o.Ä bei zu viel Feuchtigkeit regulieren. Spreche nicht aus Erfahrung, so werde ich aber vorgehen^^, beim Vakuumieren hat man bei keinem 100%igem Vakuum definitiv Schimmelgefahr.
_________________
As an example to others, and not that I care for moderation myself, it has always been my rule never to smoke when asleep, and never to refrain from smoking when awake.

-- Mark Twain --
Nach oben
 
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
[IMPRESSUM]
Online seit 20.02.2003 · Relaunched am 09.05.2006 · Serverumzug am 31.12.2008