FAQ   Suchen    Registrieren   Profil   Login 
Tabakanbau-Forum.de Foren-ÜbersichtTabakanbau.deHOME

Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 

Tabakanbau-Forum

Forum für den Tabakanbau im eigenen Garten für Fragen, Erfahrungen und Berichte
rund um den eigenen Tabak vom Tabaksamen bis zum selbst hergestellten Rohtabak.




 

Maryland

Tabaksamen-Sorten <- Tabakanbau-Forum.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht
casapiccolo
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 1392

BeitragVerfasst am: 08.07.2008, 22:39   

Maryland

Arrow Verwendung : Zigarren-/ Pfeifentabak

Arrow Jungpflanze:



Arrow Im Schossen:




Arrow Erwachsene Pflanze:



Arrow Spezifische Verwendung:

Einlage für Zigarrentabak, Würztabak in Pfeifentabak

Arrow Geschmack :

Relativ mild im Geschmack aber mit ausgeprägtem Aroma, wirkt cremig

Arrow Stärke :

Mittlerer Nikotingehalt, nie rau oder kratzig in Hals und Nase

Arrow Wuchshöhe : 215cm

Arrow Blattgröße : 72cm (Länge Mittelgut)

Arrow Besonderheiten:

Durch den cremigen Charakter sehr gut zur Abrundung von Mischungen geeignet, die alleinige Verwendung wirkt allerdings etwas fad.

Arrow Anbauhinweise:

Unkomplizierte Pflanze, je nach Verwendung vorreif bzw. vollreif zu ernten. Relativ kompakter Blütenstand mit vergleichsweise großen Samenkapseln.

Autor: TOBACCO
Nach oben
 
casapiccolo
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.07.2006
Beiträge: 1392

BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 00:16   

Tasting Maryland von Bienchen:

Bienchen hat Folgendes geschrieben:

Der Tabak ist von 2011 und luftgetrocknet. Ich hatte ihn in einer Virginia/Burley/Maryland Mischung in einem Verhaeltniss von 20/10/70. Das mag fuer einen Wuerztabak wie ein Missverhaeltniss aussehen, aber ich sage gleich noch warum.

Zu Anfang hatte ich den Maryland pur geraucht, ein sehr sehr milder kaum nach Tabak zu nennender Geschmack, der jedoch ganz heimlich am hinterern Gaumen ein sehr interessantes Aroma entfaltete. Die Milde war auch der Grund, warum ich das Mischungsverhaeltniss in der Form gewaehlt habe. Wahrscheinlich ist es uebertrieben, aber fuer einen ersten Versuch schon aussagekraeftig.

Nach einigen Tagen des Proberauchens kann ich dem Maryland durchaus folgendes abgewinnen:

Der Maryland nimmt sich fuer meinen Geschmack in einer VB Mischung trotz des hohen Anteils sehr zurueck. Er harmonisiert eher in einer Mischung, als dass er vordergruendig in Erscheinung tritt. Mehr Wuerze kam eindeutig aus dem Virginia. Der Maryland rundet dabei sanft nach unten ab und gibt dem ganzen einen sanften Touch. Ich weiss das klingt jetzt etwas seltsam Laughing

So wie TOBACCO in der Beschreibung sagt, koennte man das ganze durchaus als cremig bezeichnen. Mich hat es an Schlagsahne erinnert, ohne den passenden Kuchen schmeckt die Sahne eher oed, aber mit den richtigen Zutaten kann sie das i Tuepfelchen auf einem leckren Stueck Kuchen sein. Ich koennte mir vorstellen, das der Tabak sehr gut zum abrunden von kraeftigen, herzhaften Mischungen geeignet ist. Es ist fuer mich eher ein Tabak der "gehoert" werden will, sprich bei einer schnellen Zigarette wird er eher auf Unverstaendnis stossen. Wer sich jedoch ein wenig Muße angedeihen laesst, der wird sicher bei einer entspannten Zigarette am Abend eine moegliche neue Freundschaft entdecken.

LG

Bienchen

_________________
lg casa

Nach oben
 
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
[IMPRESSUM]
Online seit 20.02.2003 · Relaunched am 09.05.2006 · Serverumzug am 31.12.2008